Meine Werkzeuge

JF Finnentrop

Aus JF-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Finnentrop

Die Jugendfeuerwehr Finnentrop ist Teil der kommunalen Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Finnentrop, Kreis Olpe (NRW). Sie arbeitet mit den Jugendfeuerwehren der 6 anderen Kommunen des Kreises Olpe (Attendorn, Drolshagen, Kirchhundem, Lennestadt, Olpe, Wenden) im Kreisjugendfeuerwehrausschuss zusammen.

Kontakt


Unsere App:

Leitung der Jugendfeuerwehr

Die Leitung der Jugendfeuerwehr liegt aktuell in den Händen des Gemeindejugendfeuerwehrwartes Julian Hageböck (Mitglied der Einheit Finnentrop-Ostentrop). Er ist seit 2006 ausgebildeter Jugendgruppenleiter und war bereits von 2007-2012 stellvertretender Leiter der Jugendfeuerwehr.

Gruppenleiter

Der Gemeindejugendfeuerwehrwart wird unterstützt von insgesamt rund 20 ausgebildeten Jugendgruppenleitern. Sie besitzen alle den Jugendgruppenleiter-Schein (Juleica). Die Jugendgruppenleiter werden jährlich vom Kreisjugendamt in verschiedenen Disziplinen der Jugendarbeit weitergebildet und sind alle in Erster Hilfe und teilweise als Rettungsschwimmer ausgebildet. Alle Betreuer müssen gemäß den Richtlininen des Kreisjugendamtes ein erweitertetes polizeiliches Führungszeugniss vorlegen, an einer Schulung zum Thema "Schutz vor Kindeswohlgefährdung" teilnehmen und eine Selbstverpflichtungserklärung ablegen.

Organisation

Die Jugendfeuerwehr besteht heute aus insgesamt 5 Jugendgruppen. 3 Gruppen bilden sich aus den Löschgruppen im Bigge-Lenne-Tal und 2 Gruppen aus den Löschgruppen im Frettertal. Die Gruppen sind nach Alter der Jugendlichen gestaffelt. Jedes Jahr finden auch viele Dienste statt, bei denen alle Jugendgruppen zusammen sind oder einzelne Gruppen zusammen arbeiten.

Übungsdienste

Die Übungsdienste der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Finnentrop sind alle zwei Wochen Dienstags um 18:00 an wechselnden Feuerwehrgerätehäusern in der Gemeinde Finnentrop. Treffen ist in der Regel um 17:40 Uhr an den Gerätehäusern in den verschiedenen Orten (nähere Infos kann der Gemeindejugendfeuerwehrwart oder jede Löschgruppe erteilen). Die Dienstabende bestehen sowohl aus feuerwehrtechnischen Abenden als auch aus allgemeiner Jugendarbeit wie Schwimmen oder Bowling.

Aktivitäten

Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Finnentrop nimmt alle zwei Jahre an den Kreisjugendfeuerwehrtagen im Kreis Olpe teil. Auch beim Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren im Kreis Olpe ist die Jugendfeuerwehr immer vertreten. Mindestens alle zwei Jahre führt die JF Finnentrop auch eine eigene Ferienfreizeit oder ein Zeltlager durch.
Mehrfach hat die Jugendfeuerwehr Finnentrop schon an den Abhnahmen zur Leistungsspange im Land NRW teilgenommen. Zuletzt bestand eine Gruppe am 13. Juli 2013 die Leistungsspangen in Simmerath (Kreis Aachen) mit sehr guten 20,6 Punkten.
Am 30. Juni 2002 nahm die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Finnentrop am Landesentscheid zum Bundeswettkampf der Jugendfeuerwehr in Stemwede mit Erfolg teil.

Partnerschaften

Partnerschaften werden mit den Jugendfeuerwehren in den Partnerkommunen Helbra (Sachsen-Anhalt) und Diksmuide (Belgien) unterhalten. Die aktiven Wehren unterhalten ebenfalls freundschaftliche Beziehungen.

Historie

Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Finnentrop entstand im Jahr 1988 in Finnentrop. Gegründet wurde sie von Gemeindebrandmeister Siegfried Meyer (Ostentrop) sowie den Kameraden Wolfgang Weichhold (Finnentrop) und Uwe Menzebach (Serkenrode).


Im Jahr 2013 feierte die Jugendfeuerwehr im Finnetroper Schulzentrum ihr 25-jähriges Jubiläum mit einem Ehemaligenfest und dem Kreisjugendfeuerwehrtag. Im Rahmen des Ehemaligenfestes konnte Gemeindejugendfeuerwehrwart Julian Hageböck besonders die Gründer der Jugendfeuerwehr mit einem Bild der Jugendfeuerwehr ehren. Der ehemalige GJFW Ralf Orbana und der Betreuer Jörg Hoffmann erhielten die Ehrennadel in Silber der JF NRW für ihre besonderen Verdienste.

  • Übersicht der Leitung der Jugendfeuerwehr:

1988: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1989: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1990: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1991: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1992: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1993: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1994: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1995: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1996: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1997: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1998: Wolfgang Weichhold, Uwe Menzebach
1999: Ulrich Pape, Uwe Menzebach
2000: Ulrich Pape, Uwe Menzebach
2001: Ulrich Pape, Uwe Menzebach
2002: Ulrich Pape, Uwe Menzebach
2003: Ulrich Pape, Uwe Menzebach
2004: Ulrich Pape, Christian Grüneböhmer, Ralf Orbana
2005: Ulrich Pape, Christian Grüneböhmer, Ralf Orbana
2006: Ulrich Pape, Christian Grüneböhmer, Ralf Orbana
2007: Ralf Orbana, Julian Hageböck, Frank Voss
2008: Ralf Orbana, Julian Hageböck, Frank Voss
2009: Ralf Orbana, Julian Hageböck, Frank Voss
2010: Ralf Orbana, Julian Hageböck, Frank Voss
2011: Ralf Orbana, Julian Hageböck, Frank Voss
2012: Uwe Rothe, Julian Hageböck, Frank Voss
2013: Julian Hageböck, n.n., n.n.
2014: Julian Hageböck, n.n., n.n.
2015: Julian Hageböck, n.n., n.n.
2016: Julian Hageböck, n.n., n.n.
2017: Julian Hageböck, n.n., n.n.
2018: Julian Hageböck, n.n., n.n.
2019: Julian Hageböck, n.n., n.n.

  • Besondere Ehrungen:

Ehrennadel der Jugendfeuerwehr NRW in Silber:
Wolfgang Weichhold
Siegfried Meyer
Mario Weichhold (Teilnahme mit einer Gruppe am Landesentscheid zum Bundeswettkampf 2002)
Michael Hesse (Jugendflamme Stufe II)
Jörg Hoffmann
Ralf Orbana

Floriansmedaille der Jugendfeuerwehr NRW:
Heinrich Eibach